HERZLICH WILLKOMMEN! Im fertilitycenter Schleswig-Holstein bieten wir an zwei Standorten in Kiel und Flensburg alle modernen Formen der Diagnostik und Therapie bei unerfülltem Kinderwunsch an. Besuchen Sie unseren neuen Internetauftritt und lernen Sie uns kennen!
Dr. rer. nat. Elisabeth Richert

Reproduktionsbiologin

Dr. rer. nat. Elisabeth Richert

Dr. rer. nat. Elisabeth Richert
Biologin
geboren 1986 in Reinbek
verheiratet, 1 Kind
Studium in Kiel

Teil des fertilitycenters Schleswig-Holstein 2020

Mein Kinderbuch-Tipp:

Eines meiner liebsten Kinderbücher ist "Na klar, Lotta kann Rad fahren" von Astrid Lindgren.
Es geht darin um Lotta, die sich zum Geburtstag ein richtiges Fahrrad wünscht. Lottas Eltern finden jedoch, dass Lotta ruhig noch ein bisschen mit ihrem kleinen Dreirad fahren sollte. Lotta ist empört und beschließt, ein Fahrrad zu "mopsen", wenn sie keins geschenkt bekommt.
An ihrem Geburtstag bekommt sie zwar viele Geschenke, aber kein Fahrrad. Also "borgt" Lotta sich das Fahrrad von der Tante Berg und saust damit los. Leider wusste Lotta nicht, wie man ein Fahrrad bremst und hatte prompt einen kleinen Unfall. Lotta schämt sich, dass sie das Fahrrad genommen hat, aber als Tante Berg Lotta findet, macht sie ihr deswegen keine Vorwürfe. Abends hat Lottas Vater noch eine Überraschung für sie: ein Fahrrad! Es ist zwar alt und gebraucht, aber Lotta freut sich darüber mehr als über alle anderen Geschenke.

Das Schönste an dem Buch war für mich der Satz, als Lotta laut ruft: "Na klar kann ich Rad fahren. Im Geheimen!"
Ich erinnere mich an einige Situationen, in denen ich als Kind auch einfach bestimmte Dinge gemacht habe, denn wenn man etwas schon mal "im Geheimen" kann, dann doch vielleicht auch in der Wirklichkeit...oder?